The Urethane Blog

More on BorsodChem FM

MDI: BorsodChem erklärt Force Majeure in Ungarn

22.11.2021

Anlagen im ungarischen Kazincbarcika (Foto: BorsodChem)Anlagen im ungarischen Kazincbarcika (Foto: BorsodChem)

Offenbar hat der Isocyanat-Produzent BorsodChem (Kazincbarcika / Ungarn) größere Schwierigkeiten mit der MDI-Erzeugung am ungarischen Standort Kazincbarcika. Das Unternehmen bestätigte auf KI-Nachfrage die Force Majeure auf die PUR-Komponente seit dem 17. November 2021. Ursache sind dem Vernehmen nach technische Probleme, die mit der während der Wartung durchgeführten Erweiterung der Anlage zu tun haben könnten.

Apparently, the isocyanate producer BorsodChem (Kazincbarcika / Hungary) has greater difficulties with MDI production at the Hungarian site Kazincbarcika. On AI request, the company confirmed the force majeure on the PUR component since November 17, 2021, due to technical problems that could have to do with the expansion of the plant carried out during maintenance.

Der börsennotierte BorsodChem-Mutterkonzern Wanhua Chemical (Yantai,Shandong / China; https://en.whchem.com) hatte zwar im Zuge der turnusgemäßen Wartung der ungarischen MDI-Anlage bereits am 20. Oktober verkündet, die Wartung sei abgeschlossen und die normale Produktion wieder aufgenommen worden. In den vergangenen vier Wochen mehrten sich jedoch die Anzeichen dafür, dass die Anlage nicht so normal lief, wie die Meldung an der Shanghaier Börse es hatte vermuten lassen.

The listed BorsodChem parent company Wanhua Chemical (Yantai, Shandong / China; https://en.whchem.com) had already announced on October 20 that maintenance had been completed and normal production resumed in the course of the regular maintenance of the Hungarian MDI plant. In the past four weeks, however, there have been increasing signs that the investment was not running as normally as the news on the Shanghai Stock Exchange had suggested.

https://www.kunststoffweb.de/branchen-news/mdi_borsodchem_erklaert_force_majeure_in_ungarn_t249053